Vollkeramische Kronen

Kronen: Ist ein Zahn durch ein Inlay oder eine Teilkrone nicht mehr zu rekonstruieren, kann der Zahn mit einer Krone wiederhergestellt werden. In diesem Fall dient der verbleibende Zahn als Gerüst. Computergesteuert wird eine genaue Berechnung vorgenommen, welche Größe und Form Ihre Krone benötigt, um sich perfekt in Ihr Gebiss einzufügen. Computergestützt wird Ihre Krone aus einem Keramikblock gefräst und ist in der gleichen Sitzung, sofort zum Einsatz bereit.

Teilkronen: Ist eine Füllung bei einem defekten Zahn nicht mehr möglich, aber ausreichend gesunde Zahnsubstanz vorhanden, so besteht die Möglichkeit eine Teilkrone für die Zahnrekonstruktion zu verwenden.
Im Gegensatz zum Inlay wird Ihr Zahn im Bereich der Höcker überkront, um ihm die nötige Stabilität zu geben und den Bruch der Zahnwände zu vermeiden. Durch den Einsatz von CEREC 3D wird auch in diesem Bereich eine exakte Berechnung für die Teilkrone vorgenommen und der Zahn in einer Sitzung wieder in Stand gesetzt. Vollkeramische Teilkronen haben den Vorteil, dass sie besonders gut verträglich sind und gegenüber Kronen mit einem Kern aus Metall keine allergische Reaktionen hervorrufen. Durch die gleichbleibend natürliche Farbgebung ist der Übergang zum echten Zahn praktisch unsichtbar.